Knurren


Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Westieforum.de Foren-Übersicht -> Verhalten
Vorheriges Thema anzeigen Hochspringen abwehren Beitrag    Beitrag Ihr Mitgefühl ist echt Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Fee
Rang 11
Rang 11



Alter: 58
Anmeldedatum: 08.10.2010
Beiträge: 3363
Wohnort oder Bundesland: Sachsen-Anhalt


BeitragVerfasst am: 26.6.2012, 21:44    Titel:    

Danke für den Tip Nicole. Bis jetzt noch nicht nötig gewesen bei Ronja - aber man soll ja niemals NIE sagen.
_________________


Möglicherweise haben Menschen, die ihr Leben mit Tieren teilen, eine Herzkammer mehr.
Google Anzeigen

Google Poster











Verfasst am:     Titel: Anzeige    

 
Ellie1968
Rang 11
Rang 11



Alter: 51
Anmeldedatum: 01.03.2009
Beiträge: 7757
Wohnort oder Bundesland: Baden-Württemberg

Hunde der User:
Mr. Spencer

BeitragVerfasst am: 27.6.2012, 10:39    Titel:    

Also, ich will ehrlich sein.
Spencer brummelt schon mal vor sich hin, wenn ich irgendwas beim Spaziergang zb. von seinem Fell am Bauch entferne, was dabei piekt oder ihm (vielleicht?) auch mal etwas weh tut. Erst heute früh hatte er einen kleinen Ast mit Dornen (aua!) am Bäuchi und das hat sich verheddert. Da hat er sich beschwert...
Auch beim bürsten "mault" er manchmal so vor sich hin... aber als ein aggressives Knurren würde ich das so nicht verstehen.
Er sagt mir eben so, dass das nervt.
Aber ich lasse mich davon nicht beeindrucken und mache weiter. Da muss man durch, mich nervt auch oft etwas.
Als er neulich die Granne hatte und ich das noch nicht wusste, hat er mächtig an der Pfote herumgeleckt und ich habe ihn ermahnt, das zu lassen.
Als ich diese Pfote dann zum etwa 100. Mal untersucht habe, hat er auch mal vor sich hingebrummelt.
Würde ich einen anderen Tonfall bemerken, was das anbelangt - also wenn aus dem Brummeln ein heftigen Knurren werden würde, würde ich das auch nicht tolerien wollen. Aber ich hatte noch nie das Gefühl, dass er sich absichtlich aggressiv gegenüber mir verhält oder mich provozieren will.
Ansonsten brummt/knurrt er schon mal, wenn er Kumpels trifft, die ihn nerven oder die er wahrscheinlich nicht mag.
Ich habe das beobachtet und glaube, die Hunde kommunizieren so miteinander und geben sich gegenseitig die Chance entsprechend zu reagieren.
Als Spencer letztes Jahr von diesem Dackelrüden gebissen wurde, hat dieser vorher keine Zeichen gegeben, also nicht gebrummt oder was auch immer.
Ich denke, dann ist es noch schwieriger, das Gegenüber einzuschätzen für einen Hund. Und für mich war es das auch, denn es gab so keinerlei akustische Anzeichen für eine sofortige Attacke.

_________________
Lindi
Rang 08
Rang 08



Alter: 68
Anmeldedatum: 29.07.2009
Beiträge: 571
Wohnort oder Bundesland: Steiermark

Hunde der User:
Florian
Felix

BeitragVerfasst am: 27.6.2012, 11:30    Titel:    

Mein kleiner Felix macht es auch so wie Elke es geschrieben hat.

Er protestiert wenn ihm was nicht passt. Sei es beim Kämmen,wenn es ein bißchen zirbt,oder beim Trimmen usw.
Wir müßen immer lachen wenn es beim Trimmen etwas zwickt, brummt er schaut die Frau an und nimmt ihren Finger ins Mäulchen.
So auf die Art ,wenn du mir weh tust ,zwicke ich dich .

Wenn er einen Knochen hat,kann ich jederzeit hingreifen.
Mein Flori protestiert selten,höchstens es nervt ihn ein anderer Hund dann kann er schon sehr energisch knurren.Aber meistens dreht er sich um und geht seines Weges.

_________________
Ellie1968
Rang 11
Rang 11



Alter: 51
Anmeldedatum: 01.03.2009
Beiträge: 7757
Wohnort oder Bundesland: Baden-Württemberg

Hunde der User:
Mr. Spencer

BeitragVerfasst am: 27.6.2012, 12:12    Titel:    

ab- oder wegnehmen kann ich spencer alles.
wirklich alles.
auf das kommando "aus" oeffnet er auch sein maeulchen und gibt mir alles frei.
das brummen haengt wohl eher mit unwohlsein oder mit unangenehm empfundenem zusammen.
beim tierarzt (wie neulich beim grannenpulen... sehr schmerzhaft denke ich...) singt er foermlich in allen tonlagen. fiepen o.ae. kenne ich bei ihm ueberhaupt nicht.
ich lasse es so, wie es ist.
sollten wir einmal ernsthafte dominanzprobleme haben, sieht das natuerlich anders aus. ich bin die chefin, aber - to be honest - wohl eine sehr kulante... kaputtlach.gif

_________________
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Westieforum.de Foren-Übersicht -> Verhalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2




 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Knurren Marianne Verhalten 4 25.6.2008, 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Marianne
Keine neuen Beiträge Knurren ellerchen Verhalten 43 29.5.2005, 22:19 Letzten Beitrag anzeigen
ellerchen
Keine neuen Beiträge Knurren und Bellen ellerchen Verhalten 12 26.1.2005, 16:58 Letzten Beitrag anzeigen
Elle
Keine neuen Beiträge Knurren und Zähne fletchen... ColliM Erziehung 14 9.6.2004, 11:15 Letzten Beitrag anzeigen
ColliM
Keine neuen Beiträge Brauche Eure Hilfe - knurren+bellen! Andreina Eilige Fragen, Hilferufe und schnelle Tipps 9 16.7.2007, 23:11 Letzten Beitrag anzeigen
Sabine2



ImpressumDisclaimerBanner
Powered by phpBB © 2001, 2005 modified by Markus Rehm - Webdesign    Valid HTML 4.01 TransitionalW3C CSS-Validierungsservice