Grau Redaktionsservice



 
Neues Thema eröffnen       Westieforum.de Foren-Übersicht -> Aktuelles
Vorheriges Thema anzeigen Streunerhund angeblich an Vogelgrippe verendet Beitrag    Beitrag Abigale hat es geschafft Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Anja O`Glendence
Moderator
Moderator



Alter: 53
Anmeldedatum: 06.01.2004
Beiträge: 10663
Wohnort oder Bundesland: Deutschland

Hunde der User:
Othello vom Büttgeshof
Cascaja Alida von Steinberg
O'Glendence Lovely Nayeli / O'Glendence Lovely Lancelot / O'Glendence Lovely Lancer
O'Glendence Especially For Me /O'Glendence Especially For You
O'Glendence Just Jeffrey
Magic Moments of Joy vom Märchengarten

BeitragVerfasst am: 17.3.2006, 13:27    Titel: Grau Redaktionsservice    

Achtung, die Blutsauger sind wieder im Anmarsch

Jetzt sind sie wieder da und machen uns und vor allem unseren geliebten Vierbeinern das Leben schwer: Flöhe und Zecken. Dabei sind nicht unbedingt die abgesaugten Tröpfchen Blut das Problem, sondern dass Flöhe und Zecken den Hund mit Krankheiten oder Würmern infizieren können. So kann der Hund durch Flöhe Bandwurmlarven (z.B. die des Gurken¬kern¬bandwurms) aufnehmen. Von Flöhen befallene Hunde sollten deshalb vorsichtshalber immer auch einer Wurmkur unterzogen werden.
Die schlimmsten Folgen eines Flohbefalls sind aber meist die Hautprobleme. Viele Hunde leiden unter einer Allergie gegen Flohspeichel, bei ihnen lösen die Flohstiche quälenden Juckreiz und schwere Hautentzündungen aus.
Bei den Zecken ist in unserem Gebiet der gemeine Holzbock (Ixodes rhicinus) am meisten verbreitet, seit einiger Zeit ist aber auch die Auwaldzecke (Dermacentor reticularis) im Kommen, von der die gefährliche Blutkrankheit Babesiose übertragen werden kann. Der Holzbock kann den Hund mit Borreliose oder FSME infizieren. Borrelien, die zu den Schraubenbakterien gehören, können beim Hund bleibende Gelenksschäden, schwere Nieren- und Nervenerkrankungen verursachen. Symptome einer Borreliose sind z.B. Fieberschübe und wechselnde Lahmheiten. Da Borrelien Bakterien sind können sie mit Antibiotika behandelt werden.

Dies ist bei FSME, der Frühsommermeningoenzephalitis, nicht möglich, da es sich um eine virale Erkrankung handelt. FSME-Viren können eine Entzündung des Gehirns und der Gehirnhäute auslösen. Bei Hunden ist diese Erkrankung selten, bricht sie jedoch aus, hat sie in der Regel gravierende Folgen. Menschen können sich mit einer Impfung gegen FSME schützen, Hunde nicht. Bei der Borreliose dagegen gibt es einen Impfstoff für den Hund, nicht aber für den Menschen.

Schätzungsweise beherbergen rund 30% der „Holzböcke“ Borrelien, die sie in ihr Opfer injizieren. Das passiert aber nicht sofort, die gefährliche, infektiöse Phase beginnt tatsächlich erst einige Stunden nachdem sich die Zecke festgesaugt hat. Deshalb ist es immens wichtig, den Hund nach jedem Spaziergang gründlich nach Zecken abzusuchen und die Parasiten zu entfernen. Das macht man am besten mit einer Pinzette, einer Zeckenzange oder einem Zeckenhaken. Dabei ist darauf zu achten, dass die Blutsauger möglichst nahe der Haut erfasst und beim Herausziehen nicht gequetscht werden. Alte Tipps, nach denen man die Hinterkörper der Zecke mit Öl oder Klebstoff beträufeln soll, sind Unfug und sogar kreuzgefährlich. Jede Verletzung oder Vergiftung der Zecke kann dazu führen, dass sie die Erreger in die Wunde „ausspuckt“ und es so trotz rechtzeitigen Entfernens der Zecke zur Infektion mit Borreliose kommt.

Aber auch das Entfernen der Zecke schützt nicht absolut sicher vor einer Infektion mit FSME.
Daher führt kein Weg an einem Zeckenschutzmittel zur Vorbeugung vorbei. Mit GAC-Haut-Spezialpflege-Spray der Firma grau ist ein tier-, mensch- und umweltfreundliches Naturprodukt auf dem Markt, das sein hervorragendes Resultat auf der Basis von natürlichen Grundstoffen wie Melaleuca, Lavendel, Nelken und Zitrone erreicht. Die Verbindung und Spezialmischung der aus diesen Kräutern und Pflanzen hergestellten ätherischen Öle haben sowohl eine desinfizierende als auch leicht anästhesierende Wirkung. Zudem werden gleichzeitig das Haar und die Haut gepflegt. Durch regelmäßiges Besprühen des Tieres mit dem Spezialpflege-Spray wird für Zecken und Flöhe eine „unbehagliche Atmosphäre“ geschaffen. Wegen der ergiebigen Wirkung des Produktes reicht es aus, wenn jeweils ein Pumpstoß in die Nackenregion und an die Schwanzwurzel platziert wird.
Für die rasche Vernichtung von Parasiten bei akutem Befall eignet sich auch GAC-Anti-Floh-Shampoo, ebenfalls von der Firma grau. Das ist ein auf der Basis von ätherischen Ölen, Kräuterextrakten und natürlichen Vitaminen hergestelltes Naturshampoo, das gleichzeitig die Haut pflegt.
Eins darf natürlich nicht vergessen werden, wenn sich Flöhe in der Wohnung eingenistet haben: es reicht nicht, nur den Vierbeiner zu behandeln. 95% der Flöhe halten sich nicht auf dem Hund auf sondern in seiner Umgebung. Leben in der Wohnung auch Katzen, sollte man den Tierarzt darüber informieren und auch diese Tiere mitbehandeln.

Unser Beitrag zum Wohlergehen Ihres Hundes - die Mitarbeiter der
grau Tiernahrung GmbH stehen mit kompetentem Rat zur Verfügung.
Sie erreichen uns von montags bis freitags von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr
unter Telefon 0 28 74 / 91 42 - 0

_________________
Netiquette

"Wie sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke des Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann"
"Tief im Winter lernte ich endlich, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer lag" (Camus)

Google Anzeigen

Google Poster











Verfasst am:     Titel: Anzeige    

 
Gesperrt: 17.3.2006, 13:27 Uhr von Anja O`Glendence
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen       Westieforum.de Foren-Übersicht -> Aktuelles Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1




 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Grau in der Schweiz Christa Ernährung 2 2.2.2008, 18:29 Letzten Beitrag anzeigen
babababy
Keine neuen Beiträge Grau Schlemmertöpfe jamey Ernährung 17 17.7.2008, 11:37 Letzten Beitrag anzeigen
jamey
Keine neuen Beiträge Frage zu Grau Welpenfutter! Manustein Eilige Fragen, Hilferufe und schnelle Tipps 13 16.8.2006, 16:52 Letzten Beitrag anzeigen
Anja O`Glendence
Keine neuen Beiträge Grau Reismix mit Gemüse Biggi und Lenny Ernährung 2 29.8.2008, 09:55 Letzten Beitrag anzeigen
Biggi und Lenny
Keine neuen Beiträge Futterfrage zu Firma Grau petra.reinartz Ernährung 4 1.8.2005, 20:17 Letzten Beitrag anzeigen
elfenland



ImpressumDisclaimerBanner
Powered by phpBB © 2001, 2005 modified by Markus Rehm - Webdesign    Valid HTML 4.01 TransitionalW3C CSS-Validierungsservice