@ Frank, Christa, Ursula, Gudrun, betr. juckt,kratzt+beisst


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Westieforum.de Foren-Übersicht -> Gesundheit
Vorheriges Thema anzeigen Hund speit Beitrag    Beitrag Dauererektion Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Andreina
Rang 06
Rang 06



Alter: 49
Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 187
Wohnort oder Bundesland: 4415 Lausen BL

Hunde der User:
Nora of the White Rose

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 12:02    Titel: @ Frank, Christa, Ursula, Gudrun, betr. juckt,kratzt+beisst    

Hallo Frank, Christa, Ursula und Gudrun
War heute Morgen nun im Tierspital in Zürich in der Dermatologie... betreffend dem Kratzen jucken und beissen...
Sie haben geschabselt und gesucht und gesucht.... und nichts gefunden....
die Bemerkung war folgende:
In den durchgeführten Untersuchungen wurden keine Parasiten gefunden, was aber dies als Ursache nicht ausschliesst. Im Falle einer Cheletiellose Geschockt oder einer oberflächlichen Demodikose reichen wenige Parasiten für eine solche Symtomatik aus, und daher werden diese nicht immer entdeckt. Im Falle einer Flohspeichelhypersensivität kann ein sporadischer Kontakt zu diesen Symtomen fürhen, da es sich um eine Überempfindlichkeit auf den Flohspeichel handelt.
Sollte Nora gut auf die antiparasitäre Therapie ansprechen, raten wir dazu, die Kontakthunde ebenfalls zu behandeln....
Medikamente:
alle 14 Tage Stronghold (wollen Scalibor geben, ist sie aber allergisch) hoffe sie verträgt Stronghold mindestens 3 x in Folge
alle 4 Wochen Programm Tabletten, mindestens 3 x in Folge
4 Tage lang 1 Tablette Prednisolon 5 mg (ist Kortison) war und bin ich immernoch geschockt, aber werde es tun....
ah und die Diagnose
Verdacht auf Parasitose:
Cheyletiellose, oberflächliche Demodikose, Flohspeichelhypersensivität....

zu guter letzt sagte der Herr Favrox aber noch, dass Nora nicht wie ein allergischer Hund aussehe....
das Kortison nimmt den Juckreiz und danach sollte er nicht wieder in dem Masse auftreten und dann hilft das Stronghold weiter....
naja hoffen wir das Beste.... und alles wird gut....
Danke Euch allen für die Tipps und Nachrichten, welche ihr mir im Vorfeld gegeben habt....
Liebi Grüess
Andrea
Google Anzeigen

Google Poster











Verfasst am:     Titel: Anzeige    

 
Christa
Moderator
Moderator



Alter: 68
Anmeldedatum: 02.06.2004
Beiträge: 4948
Wohnort oder Bundesland: Schweiz, Kanton Thurgau

Hunde der User:
Dalmor I m a Star
"Otto "Cairn Ladys One Night Stand
" Emil " Paperlapap"s Whoever
MAGIC IN SEVENTH HEAVEN VOM MÄRCHENGARTEN
Number One of White Beauty

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 12:40    Titel:    

Hallo Andrea
Danke für deine Rückmeldung.
Es gibt halt immer wieder Westies, die schneller etwas allergisch reagieren, als Andere.
Zum Beispiel, meine Welpen, die Eine reagiert auf Grasmilben, die Andere nicht.
Ich denke mal mit dem Kortison will er erreichen, das der Juckreiz schneller verschwindet und die Haut sich wieder beruhigt.
4 Tage Kortison, damit könnte ich leben.
LG
Christa

_________________
Warum kann ich keine Beiträge schreiben? | Netiquette | Forums-Regeln

Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.
URL=http://imageshack.us][/URL]
Andreina
Rang 06
Rang 06



Alter: 49
Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 187
Wohnort oder Bundesland: 4415 Lausen BL

Hunde der User:
Nora of the White Rose

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 12:44    Titel:    

Danke Christa....
ich werde auch leben damit, werde jetzt genau seine Anweisungen befolgen und hoffen, dass es besser wird, ja er hat auch gesagt, dass es manche Hunde gar nicht juckt und andere gleich grässlich...
und das Kortison ist gegen den Juckreiz, wie Du doch alles weisst, da
bin ich ja glatt ein Tiefflieger Sehr glücklich gegen Dich...
aber sie waren lieb und nett dort, Nora musste nicht mal zittern....
danke für Deine Hilfe....
Liebi Grüess Andrea
bayerlein
Rang 11
Rang 11



Alter: 59
Anmeldedatum: 05.04.2006
Beiträge: 3717
Wohnort oder Bundesland: Rastede

Hunde der User:
Moritz
Bodo

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 12:53    Titel:    

Hallo Andrea, wünsche deiner Nora alles Gute und das sie bald wieder ohne Juckreiz ist. dafuer.gif

LG

Conni undMoritz Welle
Andreina
Rang 06
Rang 06



Alter: 49
Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 187
Wohnort oder Bundesland: 4415 Lausen BL

Hunde der User:
Nora of the White Rose

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 13:25    Titel:    

Hallo Conni
vielen Dank für Deine guten Wünsche.... hoffe, doch auch
dass bald wieder alles wie früher ist...
Liebi Grüess
Andrea
Bea
Rang 08
Rang 08



Alter: 51
Anmeldedatum: 01.07.2004
Beiträge: 625
Wohnort oder Bundesland: an der Nordseeküste...

Hunde der User:
Little Cosimo vom Rendsburger Land genannt Cosmo
Sir Vincent vom Weingarten

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 13:33    Titel:    

Hallo Andrea,

ganz ehrlich:

Wenn eine oberflächliche Demodikose VERMUTET wird, und dann aber Prednisolon gegeben wird.... Konfus

DA GEHEN BEI MIR SÄMTLICHE ALARMLEUCHTEN AN!!!!!!!!!!!!!!!!! Sehr böse

Es ist nämlich so: Vinnie hat sich lange schon an der Schnute gekratzt. Da wurde auch der Verdacht geäussert das es die Demodex sein könnte - oberflächlich - und uns wurde (damals waren wir ja noch unwissend) das Prednisolon für 7 Tage gegeben - mit dem Ergebnis das die Milbe quasi explodiert ist!
Seit dem macht der Hund die Hölle auf Erden mit.

Andrea, ich will Dir keine Angst machen, echt nicht.

Aber die Demodex und Cortison - das geht nicht.

Ich möchte auch dem Doc seine mit Sicherheit große Qualifikation nicht absprechen...aber sei bitte vorsichtig!

Dieser Juckreiz ist mörderisch! Und ich hatte auch gerade eine unschöne Disskussion mit meinem TA. Da ich mich standhaft weigere Cortison zu geben, und der TA da auch mitgeht, schwanken wir jetzt zwischen Atopica (will der TA) und Antihistamine (will ich). Ist nicht einfach!

Übrigens Christa ich klingel heute abend wieder mal an, gleiche Zeit?!

Wenn Du mit dem TA einig bist gebe die Tabletten halt...ich kann Dir ja nicht sagen was Du machen sollst!

Ich drücke jedenfalls sämtliche Daumen das es sich nicht verschlimmert!
Oder es halt die andere Milbe ist...obwohl das auch kein Spass wird.

mitfühlende Grüße von der Bea, die die Augen zukneift und hofft das das gut geht!

_________________


Sind wir nicht alle ein bißchen ...Westie?
Andreina
Rang 06
Rang 06



Alter: 49
Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 187
Wohnort oder Bundesland: 4415 Lausen BL

Hunde der User:
Nora of the White Rose

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 14:00    Titel:    

Hallo Bea
da machst Du mir aber mächtig Angst, obwohl Du das gar nicht wolltest...
Bea, ich habe keine Ahnung was miteinander passt und was nicht.... war sogar extra im Tierspital Zürich in der Dermatologie und nicht mehr bei meinem TA, weil sie dort mehr Erfahrung haben....

mit dem Ergebnis das die Milbe quasi explodiert ist!
Seit dem macht der Hund die Hölle auf Erden mit.


was ist dann passiert....
Liebi Grüess
Andrea
Christa
Moderator
Moderator



Alter: 68
Anmeldedatum: 02.06.2004
Beiträge: 4948
Wohnort oder Bundesland: Schweiz, Kanton Thurgau

Hunde der User:
Dalmor I m a Star
"Otto "Cairn Ladys One Night Stand
" Emil " Paperlapap"s Whoever
MAGIC IN SEVENTH HEAVEN VOM MÄRCHENGARTEN
Number One of White Beauty

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 14:02    Titel:    

Hallo Bea
Wenn Milben vorhanden wären, hätte er sie garantiert gefunden.
Gerade er ist einer, der Kortison in diesem Falle verurteilen würde.
Normal sind sie sehr sparsam damit.
Manchmal drücken sie sich komisch aus.Er ist Franzose.
Ich habe zum Beispiel nicht gewusst, das bei der Geburt die Demodexmilbe die ja immer da ist sich massiv vermehrt und deshalb auf die Welpen die an dieser Immunschwäche gegen die Milbe leiden( da, das Immunsystem noch nicht so gut ausgebildet ist)übertragen werden kann.
Lg
Christa
PS: heute abend ist ok.

_________________
Warum kann ich keine Beiträge schreiben? | Netiquette | Forums-Regeln

Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.
URL=http://imageshack.us][/URL]
Franki
Rang 11
Rang 11



Alter: 29
Anmeldedatum: 12.03.2005
Beiträge: 3984



BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 15:48    Titel:    

Hallo Andreina,

ich vermute dass der Doc mit seiner Einschätzung eines akuten Geschehens richtig liegt. Da der Juckreiz ja ganz akut aufgetreten ist spricht Vieles für eine Parasitose ggf. auch für eine Kontaktallergie bspw. mit einer Beifusspflanze o.ä.. Daher ist auch die Cortisongabe absolut vertrebar, ich würde es auch sofort geben. Die Programm Tabletten allerdings wären mir zusätzlich zu Stronghold too much. Ich kann diese Medikation nicht nachvollziehen. Doppelt gemoppelt hält nicht besser und der Zusatznutzen ist mir unklar.

Wichtig ist, dass der Juckreiz auch 3 Wochen nach der Cortisongabe nicht wieder auftritt, ansonsten ist mE was Faul im Staate Dänemark. Das wäre für mich dann ein Hinweis, dass die Behandlung nicht richtig anschlägt und ggf. noch einmal untersucht werden muss.

Weiters würde ich nach Herbstgrasmilben fahnden um herauszubekommen, ob diese möglicherweise eine Rolle spielen. Alle 2-3 Tage den Hund diesbezüglich genauestens absuchen. Die Saison geht noch gut 2-4 Wochen.

Grüße
Frank Smilie
tibia
Rang 09
Rang 09



Alter: 63
Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 977
Wohnort oder Bundesland: Schweiz - 8361 Hemishofen

Hunde der User:
Undercover Angel (Mausi)
Nolan of White Beauty (Robbi)
Galla Cornus Adoxa gen. Maua

BeitragVerfasst am: 4.10.2007, 15:54    Titel:    

Hallo Andrea

Bin froh, dass es für Deine Kleine nicht ganz so schlimm war.

Also ich war immer sehr zufrieden da und werde auch immer wieder dahingehen.

Robbi hat es ja auch mörderisch gejuckt und sie haben uns kein Cortison mitgegeben. Ich denke, wenn sie das machen, dann wissen sie schon warum.

Liebe Grüsse und bis bald

Ursula
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Westieforum.de Foren-Übersicht -> Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2




 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge juckt und kratzt und beisst.... Andreina Eilige Fragen, Hilferufe und schnelle Tipps 14 30.9.2007, 21:02 Letzten Beitrag anzeigen
Andreina
Keine neuen Beiträge VERLY betr. Müdigkeit Marion64 Eilige Fragen, Hilferufe und schnelle Tipps 0 4.9.2006, 19:49 Letzten Beitrag anzeigen
Marion64
Keine neuen Beiträge Terriermischling beisst Pekinese ein ... Nachteule Hund und Recht 0 16.11.2007, 20:28 Letzten Beitrag anzeigen
Nachteule
Keine neuen Beiträge Was tun, wenn´s juckt? Marie Gesundheit 5 14.4.2009, 14:20 Letzten Beitrag anzeigen
Marie
Keine neuen Beiträge Ellybaby juckt sich stark Manuela Eilige Fragen, Hilferufe und schnelle Tipps 5 5.2.2006, 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Franki



ImpressumDisclaimerBanner
Powered by phpBB © 2001, 2005 modified by Markus Rehm - Webdesign    Valid HTML 4.01 TransitionalW3C CSS-Validierungsservice